TSV Simmersfeld vs Spvgg Wart-Ebershardt

1

TSV Simmersfeld

Niederlage

  • Miguel-Bernd Günthner - 1 Tor(e)
2

Spvgg Wart-Ebershardt

Sieg

24. Oktober 2021 | 15:00

Spielbericht

Am 10. Spieltag durfte unser TSV den zweitplatzierten der Kreisliga A, die Spielvereinigung Wart-Ebershardt, begrüßen. Nach dem zuletzt überzeugenden 0:5 in Möttlingen, rechnete sich Trainer Hansjörg Roller mit seiner Mannschaft durchaus einen Heimsieg aus und schickte dafür folgende Elf auf den Platz:

Tor: Andreas Theurer
Abwehr: Benjamin Lörcher, Marco Waidelich, Jonathan Stickel, Felix Roller
Mittelfeld: Marvin Deutschle, Manuel Gall, Jochen Brunn, Joel Schwemmle
Sturm: Miguel Günthner, Bogdan-Sebastian Simion

Der TSV startete wieder gut in die Partie, musste jedoch bereits in der 13. Minute das 0:1 hinnehmen. Die Warter kombinierten sich über den rechten Flügel durch und konnten eine scharfe Flanke vor das Tor des TSV schlagen. Andreas Theurer konnte den Ball nicht sicher festmachen und so landete der Abpraller beim Stürmer von Wart, der den Ball aus kurzer Distanz nur noch einschieben musste. Der TSV spielte trotz des Rückstands stark weiter und hatte in der 20. Minute eine Torchance, bei der Jochen Brunn den Ball, nach einem Chipball in den Rücken der Abwehr von Manuel Gall, nicht richtig traf. In der 22. Minute wurde dem TSV dann ein Freistoß in vielversprechender Position zugesprochen. Joel Schwemmle trat an und setzte den Ball in die Mauer, von wo er zu Miguel Günthner sprang, der aus einer unübersichtlichen Situation den Ball zum verdienten Ausgleich im Tor unterbringen konnte. Bis zur Halbzeit passierte in diesem sonst sehr ansehnlichen Kreisliga A-Spiel nichts mehr.

Die zweite Halbzeit startete der TSV ganz stark. Nach einem hohen Ball aus dem Mittelfeld, konnte Bogdan-Sebastian Simion den Ball gut mit dem Kopf am Verteidiger vorbeilegen und in den Strafraum eindringen. Dort wurde er von seinem Gegenspieler zu Fall gebracht und der Schiedsrichter entschied ohne Zögern auf Elfmeter. Leider konnte Joel Schwemmle diesen nicht im gegnerischen Tor unterbringen. Auch die nächste große Chance gehörte dem TSV. Ein guter Spielzug im Mittelfeld landete bei Felix Roller, welcher eine tolle Flanke aus dem Halbfeld in den Strafraum schlug, wo Bogdan-Sebastian Simion den Kopfball nur knapp am Tor vorbeisetzte. Das Spiel war dann von vielen kleinen Fouls geprägt und verflachte. In der 71. Minute schwächten sich die Warter nach einer gelb-roten Karte selbst. Leider konnte sich der TSV nicht mehr entscheidend in der Warter Hälfte festsetzen und so musste man in der 81. Minute den Gegentreffer zum 1:2 hinnehmen, welches zugleich auch der Endstand war.

Die zweite Mannschaft konnte heute einen verdienten Sieg einfahren. Ein starker Auftritt wurde durch Tore von Lukas Stickel (Elfmeter) und Haydar Najim Jangeer belohnt.

Am kommenden Sonntag muss der TSV zum VfB Effringen reisen. Spielbeginn der zweiten Mannschaft ist um 13:00 Uhr, Anpfiff der 1. Mannschaft um 15:00 Uhr. Die Mannschaften freuen sich auf zahlreiche Unterstützung.

TSV Simmersfeld

1Andreas Theurer Tor
5Jonathan Stickel Verteidigung
12Miguel-Bernd Günthner 11 Angriff
9Bogdan-Sebastian Simion Angriff
11Armin Bruder 12 Angriff
18Manuel Gall Mittelfeld
14Sebastian Lipps 6 Verteidigung
4Marco Waidelich Verteidigung
10Joel Schwemmle Mittelfeld
6Marvin Deutschle 14 Mittelfeld
7Jochen Brunn Mittelfeld
3Felix Roller Verteidigung
2Benjamin Lörcher Verteidigung