TSV Möttlingen vs TSV Simmersfeld

0

TSV Möttlingen

Niederlage

5

TSV Simmersfeld

Sieg

  • Miguel-Bernd Günthner - 2 (5', 55') Tor(e)
  • Joel Schwemmle - 2 (30', 59') Tor(e)
  • Marvin Deutschle - 1 (75') Tor(e)
17. Oktober 2021 | 15:00

Spielbericht

Am 8. Spieltag musste unser TSV zum Auswärtsspiel nach Möttlingen reisen. Um endlich die ersten drei Punkte in dieser Saison zu holen, schickte Trainer Hans-Jörg Roller folgende Elf auf den Platz:

Tor: Reinhard Löscher
Abwehr: Benjamin Lörcher, Marco Waidelich, Jonathan Stickel, Felix Roller
Mittelfeld: Marvin Deutschle, Manuel Gall, Jochen Brunn, Joel Schwemmle
Sturm: Bogdan-Sebastian Simion, Miguel Günthner

Von Anfang an waren die Jungs hellwach und konnten sich gleich in der 5. Minute für ihren starken Anfang belohnen. Joel Schwemmle steckte einen Ball stark auf Miguel Günthner durch, der den Ball unhaltbar ins linke Eck vollstreckte. Das Spiel neutralisierte sich, jedoch konnten die Möttlinger keine gefährlichen Akzente auf das TSV-Tor setzen. In der 30. Minute erhöhte der TSV dann auf 0:2. Manuel Gall eroberte den Ball nach einem stark geführten Zweikampf und spielte den Ball auf Joel Schwemmle, der halbrechts aus 20 Meter den Ball ins linke obere Eck schoss. Traumtor. Der TSV spielte stark weiter und hatte durch Bogdan-Sebastian Simion noch eine weitere Torchance. Leider setzte dieser den Ball nach einem Querpass von Miguel Günthner über das Tor.

Auch in der zweiten Halbzeit war der TSV die tonangebende Mannschaft. In der 51. Minute wurde Joel Schwemmle gut freigespielt, scheiterte aber am gut parierenden Torhüter. Der anschließende Eckball köpfte Miguel Günthner knapp am Tor vorbei.  In der 55. Minute wurde dem TSV ein Freistoß in zentraler Position, 25 Meter vor dem Tor zugesprochen. Diese Chance nutze Miguel Günthner und brachte den Ball im rechten unteren Eck zum 0:3 unter. Der TSV konnte in der 59. Minute gleich nachlegen und auf 0:4 erhöhen. Jochen Brunn war es, der in den Strafraum zog und von seinem Gegenspieler nur durch ein Foul gestoppt werden konnte. Der Schiedsrichter entschied sofort auf Strafstoß und zeigte dem zuvor verwarnten Abwehrspieler von Möttlingen die Ampelkarte. Joel Schwemmle trat an und wuchtete den Ball ins rechte Eck. In der Folge arbeitete der TSV konzentriert weiter und hatte durch stark gespielte Konter weitere Chancen. In der 75. Minute war es Joel Schwemmle der wieder einen starken Gassenball auf Jochen Brunn in den Strafraum spielte. Dieser umkurvte den Torhüter, legte auf Marvin Deutschle quer, der den Ball zum 0:5 im Tor unterbrachte. Der TSV belohnte sich heute für eine leidenschaftliche und konzentrierte Leistung mit den ersten drei Punkten.

Die zweite Mannschaft verlor ihr Spiel gegen Möttlingen II mit 4:1. Pascal Scheffler war es, der früh die Führung erzielen konnte. Jedoch kamen in der Folge viele Fehler der Jungs und unglückliche Schiedsrichterentscheidungen dazu, weshalb der Sieg für Möttlingen auch in dieser Höhe verdient ist.

Nächste Woche dürfen wir die Spvgg Wart-Ebershardt auf dem Sportgelände in Simmersfeld begrüßen. Anpfiff der zweiten Mannschaft ist um 13:00 Uhr, das Spiel der ersten Mannschaft startet um 15:00 Uhr. Die beiden Mannschaften freuen sich auf zahlreiche Unterstützung.

 

TSV Simmersfeld

5Jonathan Stickel Verteidigung
12Miguel-Bernd Günthner Angriff 5', 55'
9Bogdan-Sebastian Simion Angriff 55'
11Armin Bruder 10 Angriff
18Manuel Gall 8 Mittelfeld 30'
14Sebastian Lipps 2 Verteidigung
4Marco Waidelich Verteidigung
10Joel Schwemmle 11 Mittelfeld 30', 59'
5'
6Marvin Deutschle Mittelfeld 75'
7Jochen Brunn Mittelfeld 59', 75'
3Felix Roller Verteidigung
2Benjamin Lörcher 14 Verteidigung
8Roland Böttcher 18 Mittelfeld
1Reinhard Löscher Tor