TSV Simmersfeld vs SV Althengstett II

2

TSV Simmersfeld

Unentschieden

  • Leonard Hoxha - 1 (51') Tor(e)
  • Jochen Brunn - 1 (2') Tor(e)
2

SV Althengstett II

Unentschieden

6. Oktober 2019 | 15:00

Spielbericht

++ Trotz deutlichem Chancenplus reicht es nur für einen Punkt gegen die zweite Garde des SV Althengstett ++

Aufstellung:
Tor: Marco Geigle
Abwehr: Felix Roller (88. Christian Schittenhelm), Haydar Najim Jangeer, Marco Waidelich, Kevin Waidelich
Mittelfeld: Manuel Gall, Jochen Brunn, Leonard Hoxha (69. Armin Bruder), Marco Broschk, Alexandru Geani Cirstea
Sturm: Jörg Schilling

Bei Fritz-Walter-Wetter empfing der TSV die zweite Mannschaft des SV Althengstett. Als hätte man den Schwung des Auswärtssieges gegen die SG Oberreichenbach / Würzbach mitgenommen, legten die Grün-Weißen direkt zielstrebig los. Nach nur zwei gespielten Minuten gab es die erste Torannäherung, die direkt zur Führung führte. Leonard Hoxha steckte einen Ball auf Jochen Brunn durch, der in die Mitte zog und quer zur gegnerischen Abwehrreihe dribbelte, ehe er den Abschluss suchte. Sein Schuss wurde unhaltbar ins lange Eck abgefälscht. Die Anfangsphase gehörte klar dem TSV, welcher direkt das zweite Tor nachlegen wollte. Nach rund 10 Spielminuten fing Jörg Schilling einen Querpass von der Althengstetter Hintermannschaft ab und zog aus spitzem Winkel Richtung Tor, scheiterte jedoch mit seinem Abschluss am stark reagierenden Keeper. Nun gab es Chancen im Minutentakt. Jörg Schilling schickte den komplett alleingelassenen Jochen Brunn auf Reisen, der frei vor dem gegnerischen Torhüter abschloss, den Ball jedoch aus spitzem Winkel an den Pfosten setzte. Wie heißt es so schön, wenn man die eigenen Chancen vorne nicht nutzt, klingelt es im eigenen Gehäuse und so wurde der fahrlässige Umgang mit den eigenen Chancen in der 24. Minute prompt bestraft. Nach einem Freistoß passte die Zuteilung in der eigenen Hintermannschaft nicht und der Ball wurde vom langen Pfosten nochmals in die Mitte geköpft, wo kein Abwehrspieler zum Ball ging und Althengstett zum 1:1 Ausgleichstreffer einnicken konnte. Den Schlusspunkt in Durchgang eins setzte erneut der TSV, welcher ein deutliches Chancenplus zu verzeichnen hatte. Nach einem Schuss von Manuel Gall stand Jörg Schillimg genau richtig für den Abpraller, rutschte jedoch bei seinem Schuss unglücklicher Weise aus und verfehlte das Tor.

In Durchgang zwei schalteten beide Teams einen Gang zurück, Althengstett hatte im Vergleich zu Hälfte eins deutlich mehr Ballaktionen, kam jedoch vorerst nicht gefährlich vors Tor und so gehörten fast alle Gelegenheiten dem TSV. 51 Minuten nach der 1:0 Führung erzielte der TSV dann den erneuten Führungstreffer. Jochen Brunn zirkelte einen Eckball durch den kompletten Strafraum, wo kein Althengstetter klärend zum Ball ging. Am langen Pfosten nahm Leonard Hoxha die Chance dankbar an und drückte den Ball aus kurzer Distanz über die Linie. Nun schien es wieder wie in Hälfte eins, zuerst köpfte Jörg Schilling den Ball nach Flanke von Geani Cirstea stramm am Winkel vorbei, ehe Armin Bruder völlig frei vor dem gegnerischen Kasten, den Ball am Tor vorbeischob. Und wie in Durchgang eins musste man in der 3. Minute der Nachspielzeit dann den bitteren Ausgleich hinnehmen, nachdem man zuvor beste Tormöglichkeiten nicht genutzt hatte. Nach einem Freistoß von der rechten Seite, konnte Torhüter Marco Geigle die Flanke nicht konsequent klären und der Ball landete am langen Pfosten, wo der Althengstetter Stürmer nur noch einnicken musste.

Nach einer sehr ineffizienten Partie, reichte es für den TSV leider nicht führ mehr als einen Punkt und man verpasste es, mit dem Spitzenreiter aus Breitenberg gleichzuziehen. Die zweite Mannschaft zeigte die richtige Reaktion nach der Klatsche vom vergangenen Donnerstag und bezwang Althengstett mit 3:1. Das 1:0 erzielte Pascal Scheffler nach einem direkten Freistoß, den zweiten Treffer erzielte Rico Geigle per Abstauber, nachdem er mit einem Sonntagsschuss nur knapp am Pfosten scheiterte. Den Schlusspunkt setzte dann Iulian Turcano nach Vorlage von Rico Geigle. Am kommenden Wochenende ist der TSV beim SV Bad Liebenzell zu Gast.

TSV Simmersfeld

9Jörg Schilling Angriff
6Alexandru Geani Cirstea Mittelfeld
11Armin Bruder 10 Angriff
8Marco Broschk Mittelfeld
18Manuel Gall Mittelfeld
10Leonard Hoxha 11 Mittelfeld 51'
2'
4Marco Waidelich Verteidigung
5Kevin Waidelich Verteidigung
15Christian Schittenhelm 3 Verteidigung
14Haydar Najim Jangeer Verteidigung
7Jochen Brunn Mittelfeld 2'
51'
3Felix Roller 15 Verteidigung
1Marco Geigle Tor