TSV Simmersfeld vs TSV Neuhengstett

1

TSV Simmersfeld

Unentschieden

  • Jochen Brunn - 1 (82') Tor(e)
1

TSV Neuhengstett

Unentschieden

11. November 2018 | 14:30

Spielbericht

++ Gefühlte Niederlage für den TSV ++

Aufstellung:
Torwart: Marco Geigle
Abwehr: Felix Roller, Kevin Waidelich, Christian Schittenhelm, Marco Waidelich
Mittelfeld: Manuel Gall, Jochen Brunn, Benjamin Lörcher, Phillip Schöller (88. Maximilian Stickel), Sebastian Lipps (58. Roland Böttcher)
Sturm: Leonard Hoxha

Am zwölften Spieltag war der TSV Neuhengstett zu Gast bei den Jungs vom Oberen Wald. Coach Daniel Wurster schickte seine Mannschaft mit einem offensiv ausgerichteten 4-3-2-1 in die Partie. Den besseren Start erwischten die Gäste aus Neuhengstett. Nach nur drei Spielminuten kombinierten sich die Neuhengstetter über die linke Seite bis auf die Grundlinie durch, von wo eine Flanke auf den langen Pfosten herein geschlagen werden konnte. In der Mitte stand der Neuhengstetter Stürmer mutterseelen alleine und konnte zur 1:0 Führung einnicken. So musste man nach nur drei Minuten einem Rückstand hinterher rennen. Nach dem Rückstand taten sich unsere Jungs schwer in die Partie zu finden und so waren es die Gäste aus Neuhengstett, welche das Spielgeschehene beherrschten. In einer bis dahin Chancenarmen Partie dauert es bis zur 16. Spielminute, bis auch der TSV Simmersfeld zu seiner ersten Torchance kam. Felix Roller steckte den Ball auf Leonard Hoxha durch, welcher durch den Sechzehner dribbelte, mit seinem satten Linksschuss aber am gegnerischen Torhüter scheiterte. Vier Minuten später kam Neuhengstett durch einen Freistoß am rechten Strafraumeck zu seiner nächsten Chance. Der getretene Freistoß stellte jedoch keine große Gefahr dar und verfehlte sein Ziel deutlich. Die erste Großchance für den TSV gab es dann in der 30. Spielminute, nachdem Sebastian Lipps durch einen Steilpass in Szene gesetzt wurde. Leider fehlte auch ihm in dieser Szene das Durchsetzungsvermögen und konnte vom gegnerischen Verteidiger gestoppt werden. Die letzte Torchance in der ersten Halbzeit hatten dann aufs neue die Gäste durch einen Eckball. Nachdem man die ersten fünfzehn Minuten komplett verschlafen hatte ging die erste Halbzeit verdient an die Gastmannschaft.

In einer bislang durchschnittlichen A-Liga Partie gingen beide Teams sehr zögerlich in die zweite Hälfte und so gab es bis zur 60. Spielminute keine nennenswerten Torchancen auf beiden Seiten. Nach einer guten Stunde kam der TSV stärker in die Partie und man legte alles daran, die Partie noch zu drehen. Roland Böttcher hatte die nächste gute Möglichkeit um den Ausgleichstreffer zu erzielen. Nach einem schönen Spielzug kam Böttcher durch einen Volleyschuss zum Abschluss. Der Neuhengstetter Torhüter gönnte ihm den Ausgleichstreffer jedoch nicht und konnte zur Ecke klären. In einer starken Simmersfelder Phase setzte Leonard Hoxha mit einem klasse Gassenball Jochen Brunn in Szene, dessen Schuss aus spitzem Winkel vom gegnerischen Torhüter stark geklärt werden konnte. In der Schlussphase war der TSV die Mannschaft, welche den unbedingten Wille hatte, um zumindest noch einen Punkt in Simmersfeld zu behalten. Dieser Wille und der Aufwand, den man erbracht hatte wurde dann in der 82. Spielminute belohnt. Phillip Schöller schickte, durch einen fast identischen Gassenpass wie kurze Zeit davor, Jochen Brunn auf die Reise, welcher wieder aus spitzem Winkel abschließt, den Ball jedoch dieses mal vorbei am Torhüter im Tor unterbringen konnte. Die letzte gefährliche Szene des Spiels entschied unser Keeper Marco Geigle für sich. Nach einem Freistoß kamen die Neuhengstetter am Sechzehner noch einmal frei zum Abschluss, den strammen Schuss parierte Geigle aber stark und sicherte somit einen Punkt.

In einer enttäuschenden Partie schaffte es der TSV Simmersfeld, nach einer kämpferisch starken Leistung, sich gerade noch einen Punkt zu sichern.

Die zweite Mannschaft zeigte ebenfalls eine kämpferische Leistung, war jedoch am Ende mit 3:0 deutlich unterlegen.

Nächsten Sonntag ist man zu Gast beim SV Sulz. Die Partien werden jeweils wieder um 12.30 und 14.30 Uhr angepfiffen. Wieder geht es dann gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf. Ein weiteres sechs Punkte Spiel, dass man zu Gunsten des TSV für sich entscheiden möchte.

 

TSV Simmersfeld

18Manuel Gall Mittelfeld
9Sebastian Lipps 14 Mittelfeld
14Roland Böttcher 9 Verteidigung
10Leonard Hoxha Angriff
4Marco Waidelich Verteidigung
8Maximilian Stickel 6 Mittelfeld
5Kevin Waidelich Verteidigung
15Christian Schittenhelm Mittelfeld
7Jochen Brunn Mittelfeld 82'
6Phillip Schöller 8 Mittelfeld 82'
3Felix Roller Verteidigung
2Benjamin Lörcher Verteidigung
1Marco Geigle Tor