SV Althengstett II vs TSV Simmersfeld

4

SV Althengstett II

Sieg

2

TSV Simmersfeld

Niederlage

  • Felix Roller - 1 (80') Tor(e)
  • Benjamin Lörcher - 1 (28') Tor(e)
21. Oktober 2018 | 13:00

Spielbericht

++ Althengstett zerstört perfekte Englische Woche für den TSV ++

Aufstellung:

Torwart: Marco Geigle
Abwehr: Haydar Najim Jangeer, Felix Roller, Kevin Waidelich, Marco Waidelich (46. Maximilain Stickel)
Mittelfeld: Jochen Brunn, Benjamin Lörcher (65. Roland Böttcher), Leonard Hoxha, Christian Schittenhelm, Phillip Schöller (56. Kreshnik Hoxha)
Sturm: Manuel Gall (77. Andreas Lindörfer)

Im zweiten Auswärtsspiel der vergangenen Woche traf der TSV Simmersfeld auf den Aufsteiger SV Althengstett II. Zu Beginn der Partie agierte der TSV Simmersfeld sehr defensiv und war darauf bedacht, den überraschend Spielstarken Gegner von dem eigenen Tor fern zu halten. Lange Zeit hatte man Schwierigkeiten im eigenen Spielaufbau, da die Hausherren aus Althengstett früh Druck auf unsere Abwehrreihen ausübten. Zu selten konnte man die Offensiven Akteure unserer Jungs in Szene setzen, weshalb es kaum zu gefährlichen Torchancen auf Seite des TSV kam. Die erste Chance gehörte somit auch den Gastgebern, nach einem Fehler im Aufbauspiel kommen die Althengstetter zum Abschluss, der jedoch keine Gefahr ausstrahlte. Die erste Großchance für den TSV gab es dann in der 15. Minute zu sehen. Leonard Hoxha setzte mit einem langen Ball auf die linke Seite Benjamin Lörcher in Szene, welcher den Gegner überlief, jedoch Schwierigkeiten hatte den Ball zu kontrollieren und letztendlich mit seinem Abschluss das Tor verfehlte. Nach einer viertel Stunde konnten dann auch die Gastgeber eine gute Torchance verzeichnen. Sie kombinierten sich sehr stark über die rechte Seite durch und der Ball wurde scharf in den Rückraum gespielt. Der folgende Schuss konnte jedoch gerade noch von Kevin Waidelich geblockt werden. Kurze Zeit später landete der Ball dann doch im Simmersfelder Gehäuse. Nach gleich zwei individuellen Fehlern unserer Jungs kamen die Althengstetter nach 20 Spielminuten frei vor Marco Geigle zum Abschluss, diese Chance ließ sich der Stürmer nicht nehmen und verwandelte trocken ins rechte Eck. Im Anschluss an den Treffer wurde Althengstett immer mutiger und nahm das Spiel in die Hand. In der 28. Minute haben die Simmersfelder dann die Chance den Ausgleich zu erzielen. Benjamin Lörcher trat zu einem Freistoß aus 20 Metern an, nahm Maß und netzte rechts oben ein. Sieben Minuten später ist es erneut ein Freistoß der zum Tor führte. Doch leider auf der falschen Seite. In der 35. Minute stellte Althengstett die Führung, mit einem flachen Freistoß an der Mauer vorbei, wieder her. Die restlichen zehn Minuten der ersten Hälfte kann der in dieser Phase harmlos wirkende TSV nicht nutzen um den Anschlusstreffer zu erzielen und so geht es mit einer verdienten 2:1 Führung für das Heimteam aus Althengstett in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit schafften es die Simmersfelder nicht, das Spiel wieder zu kontrollieren. Zu weit stand man von den gegnerischen Spielern entfernt und zu wenige Zweikämpfe entschied man für sich, weshalb der SV Althengstett auch in der zweiten Halbzeit den Ton angab. Es dauerte nur bis zur 52. Minute bis die Hausherren ihre Führung ausbauten.
Nach einem Konter über links spielte Althengstett einen guten Ball auf die rechte Seite, wo der Stürmer viel Platz hatte und links unten zum 3:1 einschob. Erst in der 80. Minute konnte man das Spiel für kurze Zeit noch einmal spannend machen. Nach starkem Kombinationsspiel am gegnerischen Strafraum ist Felix Roller plötzlich komplett frei auf der rechten Seite und erzielte den 3:2 Anschlusstreffer. Die Freude war jedoch nur kurz und man musste nur drei Minuten später den K.O. Schlag hinnehmen. Nach einem Solo über die rechte Seite wurde der Ball in die Mitte gebracht, wo der Stürmer nur noch zum 4:2 einschieben musste. Die letzte Szene des Spiels gehörte aber noch dem TSV, nach einem Freistoß spitzelte Leonard Hoxha den Ball über die Linie, der Treffer zählte jedoch nicht aufgrund einer Abseitsposition.

Simmersfeld muss sich nach einer schwachen Leistung mit 4:2 geschlagen geben und lässt drei wichtige Punkte gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf liegen. Das Spiel der zweiten Mannschaft wurde auf Mittwoch den 31.10 verlegt. Am kommenden Wochenende haben die Simmersfelder Spielfrei.

TSV Simmersfeld

18Manuel Gall 11 Angriff
11Andreas Lindörfer 18 Mittelfeld
14Roland Böttcher 2 Verteidigung
9Kreshnik Hoxha 6 Angriff 80'
10Leonard Hoxha Mittelfeld
4Marco Waidelich 8 Verteidigung
8Maximilian Stickel 4 Mittelfeld
5Kevin Waidelich Verteidigung
15Christian Schittenhelm Mittelfeld
12Haydar Najim Jangeer Verteidigung
7Jochen Brunn Mittelfeld
6Phillip Schöller 9 Mittelfeld 28'
3Felix Roller Verteidigung 80'
2Benjamin Lörcher 14 Mittelfeld 28'
1Marco Geigle Tor