TSV Simmersfeld vs VfB Effringen

3

TSV Simmersfeld

Sieg

  • Jochen Brunn - 1 (71') Tor(e)
  • Benjamin Lörcher - 2 (31', 59') Tor(e)
0

VfB Effringen

Niederlage

14. Oktober 2018 | 15:00

Spielbericht

++ Erneut drei Punkte auf heimischen Rasen ++

Aufstellung:
Torwart: Marco Geigle
Abwehr: Felix Roller, Marco Waidelich, Kevin Waidelich, Haydar Najim Jangeer
Mittelfeld: Jochen Brunn, Benjamin Lörcher, Maximilian Stickel (6. Roland Böttcher), Christian Schittenhelm
Sturm: Leonard Hoxha (86. Lukas Stickel) , Andreas Lindörfer (74. Phillip Schöller)

Im vierten Heimspiel der laufenden A-Liga Saison empfang unser TSV den Aufsteiger aus Effringen. Vor heimischen Publikum erhoffte sich der TSV drei Punkte, um möglichst schnell aus dem Tabellenkeller heraus zu kommen. Im Vergleich zum Auswärtsspiel in Neubulach schickte Daniel Wurster seine Truppe im 4-2-3-1 System auf den Platz. Dabei nahm Kapitän Benjamin Lörcher seinen Platz im Mittelfeld ein. Für ihn rückte Kevin Waidelich in die Startelf und bildete mit seinem Bruder Marco Waidelich das Innenverteidiger-Duo.
Zu Beginn der Partie sah Trainer Daniel Wurster eine konzentrierte Defensivleistung seiner Mannschaft. In der 11. Spielminute gab es dann die erste nennenswerte Offensivaktion des Heimteams. Ein Eckball von Benjamin Lörcher findet im Rückraum Andreas Lindörfer, der den Ball direkt abnimmt, jedoch verfehlt. Benjamin Lörcher setzte aber nach und brachte den Ball erneut in das Zentrum, wo Leonard Hoxha den Ball gekonnt annahm und aus der Drehung nur knapp über die Querlatte zimmerte. Es dauert bis zur 31. Minute, bis es wieder gefährlich vor dem Tor der Gäste wurde. Nach einem Foul an Jochen Brunn auf Höhe der Mittellinie schaltete Christian Schittenhelm am schnellsten und spielte einen langen Ball auf den durchgestarteten Benjamin Lörcher, der frei vor dem Torhüter zur Führung einschob. In der 35. Minute, nach einem Konter über die linke Seite, konnte die nächste gute Chance verzeichnet werden. Felix Roller kam aus guter Position zum Abschluss. Sein Schuss verfehlte das Ziel jedoch knapp. Nur eine Minute später hatte Benjamin Lörcher nach einem langen Ball die Möglichkeit seinen zweiten Treffer an diesem Tag zu erzielen, setzte seinen Schuss jedoch zu hoch an. Die nächste gute Möglichkeit hatte Leonard Hoxha, welcher seinen Kopfball nach einem Eckball knapp über den Torwinkel setzte. Der TSV kontrollierte bis dahin mit einer starken geschlossenen Mannschaftsleistung das Spiel und ließ kaum Chancen für die Effringer zu. Lediglich die schlechte Chancenverwertung sorgte dafür, dass es nur 1:0 zur Pause stand.

Nach der Halbzeitpause kamen die Gäste kurz nach Wiederanpfiff zu einer guten Torchance. Trotzdem war der TSV die Mannschaft, die besser aus der Halbzeit kam. Wieder war es Kapitän Benjamin Lörcher der die Führung hätte ausbauen können. Das Glück im Abschluss war ihm dann wenige Minuten später vergönnt. Unser Kapitän erzielte nach starkem körperlichen Einsatz die verdiente 2:0 Führung. Nach einer guten Seitenverlagerung legte sich der stark aufspielende Benjamin Lörcher den schwer anzunehmenden Ball mit der Brust in den eigenen Lauf, zog an seinem Gegenspieler vorbei und knallte aus spitzem Winkel die Kugel ins lange Eck. Gute zehn Minuten später war es wieder Benjamin Lörcher, der für Aufsehen sorgte. Gegen seinen Gegenspieler gewann er, wie so oft, das Laufduell und legte uneigennützig sowie mit viel Übersicht auf den mitgelaufenen Jochen Brunn quer, der schneller als sein Gegenspieler war und aus kurzer Distanz nur noch zum 3:0 einschieben musste. Nur eine Minute später kamen die Effringer in der zweiten Halbzeit das erste Mal zu einer klaren Torchance, links im Sechzehner kamen die Gäste frei vor Torhüter Marco Geigle zum Abschluss, der aber stark parierte. Durch diese Möglichkeit bekamen die Effringer in der Folge Aufwind und wollten den Rückstand noch einmal verkürzen, was jedoch auch Räume für die Simmersfelder eröffnete. In Minute 84. wäre es dann fast so weit gewesen, nach einem sehr starken Konter über Jochen Brunn legte dieser quer auf Leonard Hoxha, der aber am Torhüter scheiterte und somit nicht auf 4:0 erhöhen konnte.

Am Ende sprang ein hochverdienter Heimsieg für den TSV Simmersfeld heraus, der über das gesamte Spiel hinweg eine starke Teamleistung zeigte und kaum etwas zuließ. Trainer Daniel Wurster konnte mit der Leistung seines Teams am vergangenen Spieltag durchaus zufrieden sein.

Die zweite Mannschaft unseres TSV unterlag der zweiten Mannschaft der Effringer mit 3:1. Das Tor für das Heimteam erzielte Phillip Schöller.

Die nächste Partie der zweiten Mannschaft findet schon am kommenden Dienstag statt, man ist zu Gast beim VfL Ostelsheim. Das Spiel beginnt um 19.30 Uhr. Die erste Mannschaft darf dann am Donnerstag ran. Spielbeginn ist wieder um 19.30 Uhr.

(Fotos vom Spiel in der Bildergalerie)

TSV Simmersfeld

11Andreas Lindörfer 6 Mittelfeld
9Roland Böttcher 8 Mittelfeld
10Leonard Hoxha 13 Angriff
4Marco Waidelich Verteidigung
8Maximilian Stickel 9 Mittelfeld
5Kevin Waidelich Verteidigung
15Christian Schittenhelm Mittelfeld 31'
13Lukas Stickel 10 Angriff
12Haydar Najim Jangeer Verteidigung
7Jochen Brunn Mittelfeld 71'
6Phillip Schöller 11 Mittelfeld
3Felix Roller Verteidigung
2Benjamin Lörcher Mittelfeld 31', 59'
71'
1Marco Geigle Tor