TSV Neuhengstett vs TSV Simmersfeld

0

TSV Neuhengstett

Niederlage

2

TSV Simmersfeld

Sieg

  • Manuel Gall - 1 (27') Tor(e)
  • Jochen Brunn - 1 (41') Tor(e)
19. Mai 2019 | 15:00

Spielbericht

++ Wichtiger Dreier im Abstiegskampf ++

Aufstellung:
Tor: Marco Geigle
Abwehr: Haydar Najim Jangeer (89. Roland Böttcher), Marco Waidelich, Kevin Waidelich, Felix Roller
Mittelfeld: Manuel Gall, Marco Broschk, Leonard Hoxha (82. Adrian Biru), Benjamin Lörcher, Armin Bruder (70. Sebastian Lipps)
Sturm: Jochen Brunn

Beim 6-Punkte Spiel gegen den direkten Konkurrenten im Abstiegskampf, traf der TSV Simmersfeld auswärts auf den TSV Neuhengstett. Zu Beginn der Partie waren die Neuhengstetter klar spielbestimmend und hatten folgerichtig die erste Chance der Partie. In der 8. Spielminute wurde Torhüter Marco Geigle angelaufen und konnte geblockt werden, der Abpraller landete bei einem Neuhengstetter, dessen Schuss jedoch nur im Außennetz landete. Nach rund zwanzig Minuten wurde nun auch der TSV aktiver, auf der linken Seite führte Manuel Gall einen Freistoß knapp hinter der Mittellinie aus, der Ball flog in Richtung langer Pfosten, wo alle Spieler vorbeisegelten und der Ball im langen Eck zum 1:0 in der 27. Spielminute einschlug. Auch die nächste gefährliche Szene gehörte dem TSV. Nach einer Balleroberung tief in der eigenen Hälfte setzte Benjamin Lörcher zum Konter an und trieb den Ball durchs Mittelfeld, auf Höhe der Mittellinie schickte er den durchstartenden Jochen Brunn auf die Reise, der am Sechzehner den Verteidiger kreuzte und durch die Beine des Torhüters zum 2:0 vollendete. Nach einer effizienten ersten Hälfte ging der TSV mit einer nicht unverdienten Halbzeitführung in die Pause.

In Durchgang zwei kamen die Neuhengstetter, welcher weiterhin das Spiel an sich rissen, kaum mehr durch die Abwehrreihen des TSV, der sich nun hauptsächlich auf das Kontern konzentrierte. Der erste gefährliche Abschluss ließ aber bis zur 70. Minute auf sich warten. Marco Broschk schickte Benjamin Lörcher auf der linken Seite, der an seinem Gegenspieler vorbeizog und aus spitzem Winkel aufs lange Eck abschloss, der Torhüter war jedoch auf seinem Posten und konnte parieren. In der Schlussphase kamen die Simmersfelder erneut durch einen Konter gefährlich vors Tor, auf der rechten Seite trieb Felix Roller den Ball voran und legte in die Mitte auf Marco Broschk, der den Ball nochmal mitnahm, mit seinem Schuss aus Sechzehn Metern jedoch am Torhüter scheiterte. Den Schlusspunkt der Partie setzte Kapitän Benjamin Lörcher, einen Standard aus rund zwanzig brachte er scharf aufs kurze Eck, traf jedoch nur das Außennetz.

Der TSV fährt einen durch starke Defensivleistung und effizientes Offensivspiel verdienten und ungefährdeten Auswärtssieg im Abstiegskampf ein. Die zweite Mannschaft verlor nach einer sehr starken Partie unglücklich mit 3:2, die Tore erzielten Michael Ehnis und Andreas Lindörfer.

Am kommenden Wochenende empfängt der TSV den SV Sulz am Eck, unter der Woche empfängt die zweite Mannschaft am Dienstagabend die Sportfreunde aus Gechingen.

TSV Simmersfeld

11Armin Bruder 16 Mittelfeld
8Marco Broschk Mittelfeld
18Manuel Gall Mittelfeld 27'
9Roland Böttcher 12 Verteidigung
10Leonard Hoxha 6 Mittelfeld
4Marco Waidelich Verteidigung
5Kevin Waidelich Verteidigung
12Haydar Najim Jangeer 9 Verteidigung
16Sebastian Lipps 11 Mittelfeld
7Jochen Brunn Angriff 41'
3Felix Roller Verteidigung
2Benjamin Lörcher Mittelfeld 27', 41'
1Marco Geigle Tor
6Anton-Adrian Biru 10 Mittelfeld