TSV Simmersfeld vs SV Althengstett II

1

TSV Simmersfeld

Sieg

  • Felix Roller - 1 (2') Tor(e)
0

SV Althengstett II

Niederlage

28. April 2019 | 15:00

Spielbericht

++ Erster Dreier in der Rückrunde! ++

Aufstellung:
Tor: Marco Geigle
Abwehr: Haydar Najim Jangeer, Marco Broschk, Kevin Waidelich, Felix Roller (55.Christian Schittenhelm)
Mittelfeld: Benjamin Lörcher, Jochen Brunn, Manuel Gall, Armin Bruder (70.Marco Waidelich), Alexandru Geani Cirstea (90. Roland Böttcher)
Sturm: Leonard Hoxha (73.Phillip Schöller)

Im Duell gegen den SV Althengstett II legte der TSV Simmersfeld einen regelrechten Blitzstart hin. Leonard Hoxha holte einen Eckball raus, der von Jochen Brunn getreten wurde, im Strafraum setzte sich Felix Roller durch und nickte zur frühen 1:0 Führung in der zweiten Minute ein. An den erfolgreichen Start konnte das Heimteam in der Folge direkt anknüpfen, mit einer konsequenten Leistung ließ der TSV den Gästen aus Althengstett kaum eine Chance, hatte jedoch selbst Schwierigkeiten eigene Chancen heraus zu spielen. In der Schlussphase der ersten Hälfte wurden die Simmersfelder dann wieder gefährlich. Über Links schickte Alexandru Geani Cirstea, den durchstartenden Haydar Najim Jangeer, der im Sechzehner an den Ball kam und auf das kurze Eck abschloss, jedoch ist der Torhüter auf seinem Posten und konnte zur Ecke klären. Die anschließende Ecke führte fast zum 2:0, im Strafraum kam Leonard Hoxha zum Kopfball, welcher vom Torhüter noch über die Latte gelenkt werden konnte. Den Schlusspunkt der ersten Hälfte setzte erneut der TSV. Benjamin Lörcher brachte eine Flache Hereingabe auf den völlig Freistehenden Leonard Hoxha, welcher den Ball aber nicht richtig kontrollieren konnte und dann geblockt wurde. Dies war schließlich auch der letzte Höhepunkt der ersten Halbzeit.

Aus der Halbzeitpause kamen die Gäste dann deutlich aktiver und hatten nach rund 15 Minuten die erste echte Gelegenheit des zweiten Spielabschnitts. Nach einer Ecke kam der Stürmer aus der Drehung zum Abschluss, verfehlte jedoch den Kasten vom bis dahin kaum getesteten Torhüter Marco Geigle deutlich. Im Anschluss stand der TSV deutlich tiefer und wurde hauptsächlich durch Konter gefährlich. In Minute 65 kam der TSV in eine zwei gegen Eins-Situation, das Zuspiel auf Benjamin Lörcher blieb jedoch am stark verteidigenden Gegenspieler hängen. Bis zur 85. Minute gab es dann kaum mehr Chancen für den TSV, der die Führung nur noch verwaltet, Alexandru Geani Cirstea schickte Phillip Schöller auf Rechts, der mit seinem Schuss aus spitzem Winkel jedoch nur das Außennetz traf. Nur zwei Minuten später setzte Phillip Schöller unseren Kapitän Benjamin Lörcher in Szene, der völlig frei im Strafraum auftauchte, mit seinem letztendlich überhasteten Abschluss aus rund 16 Metern jedoch am Torhüter scheiterte. Die letzte Gelegenheit der Partie gehörte erneut dem TSV. Nach einem Eckball kam Christian Schittenhelm frei zum Kopfball, der Ball segelte knapp am langen Pfosten vorbei.

Der TSV Simmersfeld feierte durch eine sehr starke erste Hälfte einen verdienten Sieg im Abstiegskampf und setzte den positiven Trend der letzten Wochen fort. Die zweite Mannschaft verliert knapp mit 1:0. Am kommenden Wochenende hat der TSV Spielfrei und empfängt am 12.05 den SV Breitenberg/ Martinsmoos.

 

TSV Simmersfeld

14Alexandru Geani Cirstea 9 Mittelfeld
11Armin Bruder 4 Mittelfeld
8Marco Broschk Verteidigung
18Manuel Gall Mittelfeld
9Roland Böttcher 14 Verteidigung
10Leonard Hoxha 6 Mittelfeld
4Marco Waidelich 11 Mittelfeld
5Kevin Waidelich Verteidigung
15Christian Schittenhelm 3 Verteidigung
12Haydar Najim Jangeer Verteidigung
7Jochen Brunn Mittelfeld 2'
6Phillip Schöller 10 Angriff
3Felix Roller 15 Verteidigung 2'
2Benjamin Lörcher Mittelfeld
1Marco Geigle Tor